Teil 6 – unserer Reise mit dem Wohnmobil Richtung Pyrenäen – Honfleur

Weniger angenehm überrascht waren wir allerdings über unseren nächsten Übernachtungsort Honfleur.

Wir wussten, dass es sich um einen sehr großen Stellplatz für Wohnmobile handelt, aber er war rappelvoll mit über 200 Womos. Und es kamen immer mehr, ich weiß nicht, wo die noch geblieben sind. Auf alle Fälle sind wir am späten Nachmittag noch in den romantischen Ort gegangen, aber von Romantik kann keine Rede sein. Es wimmelte nur so von Touristen, als ob man in einen Ameisenhaufen gestochen hätte. Zwar ist der Ort mit seinem Hafen und der alten Kirche sehenswert, trotzdem machten wir nur einen kurzen Rundgang (wir waren 2010 schon einmal hier – da war es aber nicht so voll) und genossen stattdessen die Abendsonne hinter unserem Womo, denn wir hatten einen Platz mit Wiese am Wasser ergattert und mit Blick auf die gigantische Brücke „Pont de Normandie“.

Liebe Grüße

Helga und Adalbero

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s