Teil 11 – unserer Reise mit dem Wohnmobil über die Balkanroute nach Griechenland und Italien – Split

Die nächste Stadt auf dem Programm war Split.

(Bild oben:  Vorplatz  des Doms St. Domnius mit Bögen des Peristyls)

 Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens und gilt im Volksmund als „Hauptstadt Dalmatiens“. Funde von Gegenständen aus Stein vor etwa 50.000 v. Chr. zeugen bereits von der Anwesenheit von Menschen in dieser Gegend. Die Altstadt liegt an der Südküste der Halbinsel von Split und wird gebildet vom alten Diokletianpalast. Dieser ist ein antiker Baukomplex (ca. 300 n. Chr.) und bildet heute die Innenstadt von Split.

Gab es vorher schon viel Tourismus, so steigert es sich von Stadt zu Stadt. Unmengen von Touristen-Gruppen  bevölkern die Altstadt. Wie mag das erst in Dubrovnik werden? Trotzdem ist Split natürlich ein unbedingtes „Muss“, wenn man in Dalmatien ist und ist unbedingt sehenswert.

Campanile des Doms St. Domnius

Zum Übernachten ist die Stadt natürlich nicht geeignet, darum sind wir ca. 25 km weiter gefahren nach Omiš. Dieses liegt an einer Flussmündung und wird eingerahmt von großen kahlen Felsen. Sehr fotogen.

———————-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s