Teil 26 – unserer Reise mit dem Wohnmobil über die Balkanroute nach Griechenland und Italien – Griechenland: Athen Tag 2

Ja, das war ein anstrengender Tag. Ich weiß nicht, wieviele Kilometer wir gelaufen sind, aber es waren einige. Die ganze Stadt Athen (zumindest die Innenstadt) scheint ein einziges Ausgrabungswunder zu sein. Überall gibt es antike Ausgrabungen zu sehen. Für den, der es evtl. kennt, hier die Wichtigsten:

  • Olympieion (davor der Hadrians-Bogen), s. Bild oben )
Turm der Winde
  • römische Agora und griechische Agora. (Das war ein Versammlungs-platz und hier war das Zentrum der Demokratie in Athen, wo die wichtigsten politischen Funktionen ausgeübt wurden. Schon Perikles und Sokrates spazierten hier schon herum.)Auf demselben Gelände befand sich dann noch ein erstaunlich gut erhaltener Tempel des Hephaistos.
Tempel des Hephaistos

Ach, ich kann gar nicht alles aufzählen, denn offensichtlich ist es so, dass unter jedem Haus, das abgerissen wird, alte Ruinen zum Vorschein kommen und es vermutlich in der Zukunft immer mehr Sehenswertes in Athen geben wird.

Als wir abends zum Womo zurückkamen, waren wir doch geschafft, nicht nur körperlich, sondern auch unser Kopf war voll und summte von all den vielen tollen Eindrücken.

Liebe Grüße

Helga

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s