Teil 11 – unserer Reise mit dem Wohnmobil nach Irland: Wales – St. Davids und Bedgellert

…..

Dann wollten wir unbedingt noch die Kathedrale in St. Davids, dem westlichsten Punkt von Wales, sehen. Zwar waren wir 2010 schon einmal hier, konnten die Kathedrale aber nicht besichtigen. Auch heute hätten wir es beinahe nicht geschafft, sie war für Besucher schon geschlossen, weil aber gerade eine Messe begann, konnten wir noch schnell hineinschlüpfen und sie uns von innen ansehen. Schließlich hat schon im Jahre 1124 Papst Calixtus II erklärt, dass „zwei Reisen nach St. Davids einer Reise nach Rom ebenbürtig seien, drei sogar einer nach Jerusalem“. Na also, dann haben wir es doch geschafft, obwohl wir ja schon 2 x in Rom und 1 x in Jerusalem waren.

4-e-st-davids-kathedrale
Kathedrale St. David

Heute mussten wir ein paar Kilometer mehr machen als sonst, weil wir abends in Holyhead sein mussten, denn morgen früh geht die Fähre nach Dublin. Trotzdem konnten wir uns unterwegs noch einiges ansehen, z.B. einen alten Selbstversorger-Landsitz des walisischen Kleinadels des 18. Jahrhunderts. Das Herrenhaus, den Garten, die Wirtschaftsräume wie Käserei, Brauerei, Wasch- und Bügelzimmer usw. Das war recht interessant.

Auch einen weiteren „schönsten Ort in Wales“ haben wir noch angesehen. Beddgelert liegt unterhalb des höchsten Berges von Wales, dem Mount Snowdon, eine Brücke führt über einen Fluss und der Ort ist zwar sehr klein, aber wirklich hübsch anzusehen. (s. Bild oben)

Nun sind wir bereits auf der Fähre nach Irland und sind gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße

Helga und Adalbero

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s