Teil 18- unserer Reise mit dem Wohnmobil nach Irland: Irland – Kenmare Ross Castle

………………..

Und zu meiner ganz besonderen Freude fand ich auch noch endlich etwas, was es hier in Irland in Massen gibt: einen Steinkreis. Nicht sehr groß, aber ca. 3.000 Jahre alt und das fast mitten in der Stadt in einer schönen Lage – wie immer (s. Bild oben).

Die Reise soll dann weitergehen auf dem Ring of Kerry, und zwar am südlichen Ende planten wir eine Schiffsreise zu Skellig Rocks.

Dort gibt es auf einer Insel eine alte Wohnstätte von Mönchen zu besichtigen und die andere Insel ist bevölkert von Unmengen von Vögeln, auch die lustigen Papageientaucher (englisch: Puffins) könne man dort sehen. So sind wir gleich in Kenmare in die Tourist-Info gegangen und wollten eine solche Schiffs-Reise buchen. Aber – wieder Pech – alles ausgebucht für eine ganze Woche im Voraus. Dann eben nicht, so sparen wir 60,– Euro pro Person und sehen uns andere schöne Orte an.

7-ea-golfplatz-kenmare
Golfplatz in Kenmare

Einer dieser schönen Orte ist das Ross Castle bei Killarney.

 

Ich habe die Koordinaten für den Parkplatz dort eingetippt und – wir sind auf dem gepflegten Gelände eines Golfplatzes gelandet. Angeblich führte unsere Straße hier mitten hindurch. Wir wunderten uns zwar sehr, aber es war eine gute, wenn auch nur einspurige Straße. Überall standen bei dem schönsten Wetter viele Golfspieler herum – es war ja auch Sonntag. Alle sahen uns ganz erstaunt an – wir staunten zurück und konnten es selbst nicht glauben, dass unsere Straße mitten über einen Golfplatz führen soll. Nach ca. 3 km standen wir vor einem verschlossenen Tor. Da habe ich die Koordinaten nochmal eingegeben – und siehe da, meine eingetippten Koordinaten waren offensichtlich falsch, denn zum Ross Castle gab es einen anderen Weg. Nun nochmal die 3 km über den Golfplatz zurück – den staunenden Golfern zugewunken und konnten uns vor Lachen kaum noch halten.

7-e-rosscastle
Ross Castle

Das Ross Castle steht in einer wunderschönen Lage direkt am See. Bei dem herrlichen Wetter (warm, Sonne, blauer Himmel) ein wunderbarer Anblick. Hier kauften wir uns zunächst mal wieder eine Heritage-Card (Mitgliedschaft für 1 Jahr) für nur 40,– Euro für uns beide und hatten kostenlosen Eintritt. Eine interessante Burg, die nur aus einem Turm besteht und in den Turmzimmern sollen teilweise bis zu 25 Menschen gelebt haben. Unvorstellbar. Wie muss das eng gewesen sein.

……………………………………

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s