Teil 24 – unserer Reise mit dem Wohnmobil nach Irland: Irland – The Burren

Rundbrief 10/2016 unserer Reise nach Irland

6.6.2016

Hallo liebe Freunde,

heute waren wir in einer außergewöhnliche Landschaft: „The Burren“.

Hier glaubt man wieder, in einer anderen Welt zu sein, ein wenig wie eine Mondlandschaft. Riesige Flächen nur Steine, relativ flach mit vielen Rissen und Löchern, aber auch dazwischen findet die Natur noch ihren Platz und es blüht bunt mit verschiedenen niedrigen Blumen.

10-a-burren
Landschaft am Meer: The Burren

Und in dieser unwirtlichen Gegend gibt es etliche alte Gräber. Das Bekannteste ist der Poulnabrone Dolmen (s. Bild oben). Er ist ca. 5.000 Jahre alt und steht einsam auf der großen Fläche mit den seltsamen Steinen als Untergrund – weithin sichtbar. Auch hier waren wir vor 6 Jahren schon einmal, damals hat es allerdings in Strömen geregnet. Heute war wieder Traumwetter. Und der Wetterbericht sagt weiterhin so schönes Wetter voraus. Welche Freude für uns.

………………….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s