Teil 29 – unserer Reise mit dem Wohnmobil nach Irland: Irland – Kylemore Abbey

….

So kamen wir bis zur Kylemore Abbey. Eigentlich ist das keine richtige Abbey, denn

„sie wurde 1867 als Schloss erbaut, 1877 kam ein Stück weiter eine kleine gotische Kirche dazu und 1903 wurde das Schloss vom Grafen und Gräfin von Manchester bewohnt. Während des ersten Weltkriegs, flüchteten sich belgische Benediktinerinnen aus Ypres/Flandern zunächst nach England, 1920 hierher und leben noch heute hier. Von 1923 bis 2010 war es eine internationale Internatsschule.“

Zwar kann man nur 5 Räume von innen besichtigen, aber das Schönste an der Kylemore-Abbey ist die Lage. Im Hintergrund ein großer Berg und vorne vor ein See, sehr, sehr malerisch.

11-d-garten-von-kylemore-abbey

Dann gibt es noch einen schönen Garten dabei, der aber ein Stück abseits liegt, so dass man mit Bussen dorthin gebracht wird. Da heute Tag der berühmte „Bankholiday“ ist, waren natürlich Massen von irischen Touristen da, fast wie in Neuschwanstein, nur die Japaner fehlten. Morgen wird wieder Ruhe einkehren und wir haben die Sehenswürdigkeiten wieder fast für uns allein.

Liebe Grüße

Helga und Albert

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s