Teil 47 – unserer Reise mit dem Wohnmobil nach Irland: Wales – Llangollen – Tintern Abbey

…..

Und dann fanden wir an unserem Übernachtungsplatz in Llanrwst noch die beliebteste Fotografierbrücke in Wales.

21-d-llanrwst-beliebtestefotobruecke-wales
Fotografierbrücke in Llanrwst

 

 

 

 

 

 

Eine besondere Attraktion in Wales ist noch der Llangollen-Kanal.

 

21-e-llangollen-kanal
Llangollen-Kanal oben

„Er ist einer der beliebtesten Wasserstraßen für Hausboote, denn er ist 73 km lang, enthält 21 Schleusen, 2 Aquädukte und drei Kanaltunnel.Im Jahre 1805 wurde ein großes Aquädukt über ein Tal gebaut, 330 m lang, 39 m hoch, mit einer Wasser-Fahrrinne. Ursprünglich war das für den Transport von Erz u.a. gedacht, das in der Nähe abgebaut wurde, heute aber ist der Kanal nur noch für Hausboote und Fußgänger da. Das Aquädukt ist insgesamt nur 4 m breit und das für Fußweg und Wasserstraße gemeinsam. „

Vor sechs Jahren hatte ich furchtbar Angst, über dieses riesige Viadukt zu gehen – aber das wollte ich natürlich trotzdem. Mit weichen Knien hatte ich es geschafft. Heute hingen gleich zu Anfang am Geländer viele Blumen und Bilder von jungen Menschen. Das deutete darauf hin, dass hier wohl welche abgestürzt sind. Das hat meinen Mut nicht gerade gestärkt, aber ich wollte unbedingt nochmal darüber gehen, denn in 39 m Höhe auf einem so schmalen Grat zu gehen, ist doch ein Erlebnis. Und dann – den ganzen Mut zusammen genommen – ja, und dann war es gar nicht so schlimm. Dieses Mal konnte ich mit nur wenig Angst ganz forsch darüber marschieren im selben Tempo wie die Schiffe neben mir und konnte die Aussicht genießen. Bei den vielen Brücken hier habe ich wohl dazugelernt.

21-eee-llangollen-kanal
Brücke über den Kanal bei Llangollen

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres Castle mussten wir dann doch noch „mitnehmen“, denn das Wetter war schön: Sonne, blauer Himmel mit Fotografierwolken. Da haben wir mal wieder einen der unglaublich schönen Gärten genießen können. Man kann gar nicht sagen, welcher der Schönste ist, denn jeder Garten ist anders und jeder auf seine Art schön.

21-f-garten-chirk-castle
Garten des Chirk-Castle

 

 

 

 

 

 

Am Abend fanden wir dann einen Übernachtungsplatz am Fuße der Tintern-Abbey, unserem letzten Ort in Wales, dann sind wir wieder in Südengland.

„Tintern-Abbey wurde 1131 gegründet und die Bauarbeiten dauerten einige Jahrhunderte. 1536 wurde es durch Heinrich VIII aufgelöst und das Dach abgetragen. Heute stehen noch mächtige Umfassungsmauern und man kann die beeindruckenden Ausmaße dieser Anlage deutlich erkennen.“

21-g-tintern-abbey
Tintern Abbey

 

Liebe Grüße

Helga und Albert

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s